Technische Betriebe Wilhelmshaven

Elektroschrott

Elektro- und Elektronikaltgeräte gehören nicht in den Restabfallbehälter. Jeder private Haushalt hat die Pflicht, Elektro- und Elektronikaltgeräte getrennt zu überlassen. In ausgedienten Elektrogeräten können sich verschiedene Schadstoffe oder Wertstoffe befinden. Daher werden sämtliche Elektro- und Elektronikaltgeräte getrennt von anderen Abfällen gesammelt und einer sachgemäßen Verwertung sowie Entsorgung zugeführt. Alle neuen Elektrogeräte sind mit dieser „durchgestrichenen Abfalltonne auf Rädern“ gekennzeichnet:

Das Symbol weist Sie darauf hin, dass dieses Gerät nicht über den Hausmüll entsorgt werden darf, sondern bei der kommunalen Sammelstelle abzugeben ist.

Abgabemöglichkeiten

Sperrmüllabholung

Entsorgungszentrum Wilhelmshaven

Im Entsorgungszentrum Wilhelmshaven entsorgen Sie bitte die Elektro- und Elektronikaltgeräte nach Gruppen getrennt in die dafür vorgesehenen Container.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter in der Halle 1 oder an unsere Mitarbeiter im Info-Point.

Elektroschrott-Gruppen (Entsorgungszentrum Wilhelmshaven)

    • Gruppe 1: Container für Wärmeüberträger, die in privaten Haushalten genutzt werden können

Beispiele: Kühlschränke, Gefrierschränke, Klimageräte, Wärmepumpen, Peltierkühlgeräte, Geräte zur automatischen Ausgabe von Kaltprodukten, ölgefüllte Radiatoren, Wäschetrockner mit Wärmepumpentechnologie

    • Gruppe 2: Container für Bildschirme, Monitore und Geräte, die Bildschirme mit einer Oberfläche von mehr als 100 Quadratzentimeter enthalten und in privaten Haushalten genutzt werden können

Beispiele: Geräte, deren Hauptzweck das Darstellen von Bildern und Informationen auf dem Bildschirm ist, wie z. B. Fernsehgeräte (jeglicher Größe), Monitore (jeglicher Größe), Notebooks, Tablets, E-Book-Reader, LCD-Fotorahmen

    • Gruppe 3: Gitterbox für Lampen (Energiesparlampen, LED`s, ohne Glühlampen) und Rungenpalette für Leuchtstoffröhren

Beispiele: Leuchten, stabförmige Leuchtstofflampen, Kompaktleuchtstofflampen, Entladungslampen, einschließlich Hochdruck- Natriumdampflampen und Metalldampflampen Niederdruck-Natriumdampflampen, LED-Lampen, sonstige Beleuchtungskörper oder Geräte für die Ausbreitung oder Steuerung von Licht mit Ausnahme von Glühlampen

    • Gruppe 4: Container für Großgeräte, bei denen mindestens eine äußere Abmessung mehr als 50 cm beträgt und die in privaten Haushalten genutzt werden können

Beispiele: große IT- und Telekommunikationsgeräte, große Haushaltsgeräte, große Geräte der Unterhaltungselektronik, große Leuchten, große Musikausrüstungen, große elektrische und elektronische Werkzeuge, große Spielzeuge, große Sport- und Freizeitgeräte, große medizinische Geräte, große Überwachungs- und Kontrollgeräte, große Ausgabeautomaten, große Geräte zur Erzeugung elektrischer Ströme, Nachtspeicheröfen, große Mikrowellen, große elektrische Heizgeräte, große Kochplatten, große Ventilatoren, große Saunen, große Sonnenbänke

    • Gruppe 5: Container für Kleingeräte und kleine Geräte der Informations- und Telekommunikationsgeräte, bei denen die größte äußere Abmessung kleiner oder gleich 50 cm beträgt und die in privaten Haushalten genutzt werden können

Beispiele: kleine Haushaltsgeräte, kleine Geräte der Unterhaltungselektronik, kleine Leuchten, kleine Ton- oder Bildwiedergabegeräte, kleine Musikausrüstungen, kleine elektrische und elektronische Werkzeuge, kleine Spielzeuge, kleine Sport- und Freizeitgeräte, kleine medizinische Geräte, kleine Überwachungs- und Kontrollinstrumente, kleine Ausgabeautomaten, kleine Geräte zur Erzeugung elektrischer Ströme, kleine Mikrowellengeräte, kleine elektrische Heizgeräte, kleine Kochplatten, kleine Ventilatoren, kleine Uhren, kleine Kameras, kleine Waagen, kleine Radiogeräte, kleine Fahrradcomputer, kleine Rauchmelder, kleine Thermostate, kleine Taschenrechner sowie GPS- und Navigationsgeräte, Kleine Router, kleine PCs, kleine Drucker, Mobiltelefone (Smartphones, Phablets) und Telefone

  • Gruppe 6: Container für Photovoltaikmodule

Hinweise zur Entsorgung

Die Geräte der Sammelgruppen 2, 4 und 5 sind danach zu sortieren, ob die Geräte batteriebetrieben sind oder nicht. Ein wichtiger Anhaltspunkt ist hierbei, ob das Gerät ein abnehmbares Kabel hat oder nicht. Bei Geräten mit nicht abnehmbarem Kabel ist davon auszugehen, dass das Gerät nicht batteriebetrieben ist. Bei Geräten mit abnehmbarem Kabel oder ohne Kabel ist im Zweifel davon auszugehen, dass das Gerät batteriebetrieben ist. Viele dieser Altgeräte enthalten Blei-, Nickel-Cadmium-, Quecksilber-Batterien oder zunehmend Lithium-Batterien und Lithium-Ionen-Akkus. Lithium-Batterien haben – vor allem bei Beschädigung – ein hohes Brandrisiko: Lithium ist ein hochreaktives Metall. Kommt Lithium mit Luft oder Wasser in Kontakt, kann es zu heftigen Reaktionen bis hin zu Bränden oder Explosionen kommen.

Grundsätzlich ist bei Lithium-Batterien und Lithium-Akkus folgendes zu unterlassen:

  • Öffnen, zerlegen, durchbohren, fallen lassen oder zerquetschen
  • Hohen Temperaturen aussetzen oder ins offene Feuer werfen (Explosionsgefahr)
  • Kurzschließen (Batterien dürfen nicht in Schachteln/Schubfach gelagert werden, in welcher sie sich gegenseitig kurzschließen können oder durch andere leitende Werkzeuge kurzgeschlossen werden können)
  • Defekte, beschädigte oder ausgelaufene Batterien verwenden
  • Regen aussetzen oder in Flüssigkeiten tauchen
  • Verwendung anderer Ladegeräte
  • Verwendung anderer Geräte

Pflicht des Abfallbesitzers

  • Besitzer von Elektro- und Elektronikaltgeräten haben diese einer vom Restabfall getrennten Erfassung zuzuführen.
  • Sie haben Altbatterien und Altakkumulatoren, die nicht vom Altgerät umschlossen sind, vor der Abgabe an einer Erfassungsstelle von diesem zu trennen.
  • Besitzer von Nachtspeicheröfen haben für deren ordnungsgemäßen Abbau durch Fachpersonal sowie einer ordnungsgemäßen Verpackung von asbesthaltigen Nachtspeicherheizgeräten Sorge zu tragen. Wird das Gerät beschädigt oder verschmutzt oder nicht ordnungsgemäß verpackt angeliefert, erfolgt die Annahme nur gegen eine Kostenerstattung.
  • Als Endnutzer liegt das Löschen personenbezogener Daten auf den zu entsorgenden Elektro- und Elektronikaltgeräte in Ihrer Eigenverantwortung.

Rücknahmepflicht der Vertreiber

Vertreiber mit einer Verkaufsfläche von mindestens 400 qm sind verpflichtet:

  • Bei der Abgabe eines neuen Elektro- oder Elektronikgerätes an den Endnutzer ein Altgerät des Endnutzers der gleichen Geräteart unentgeltlich zurückzunehmen.
  • Altgeräte, die in keiner äußeren Abmessung größer als 25 cm sind, unentgeltlich zurückzunehmen. Die Rücknahme darf nicht an den Kauf eines Elektro- oder Elektronikgerätes geknüpft werden.

Ihre Ansprechpartner und -innen

Abfallberatung private Haushalte/ Behörden, Schadstoffsammlung/ Nachweisverfahren

Heike Galts

Technische Betriebe Wilhelmshaven
Zum Entsorgungszentrum 1
26386 Wilhelmshaven

Tel. (04421) 16-4611
Fax. (04421) 16-4619