Abfallwirtschaft
Abfallberatung
Abfallkalender
Abfall-ABC
Entsorgungszentrum Wilhelmshaven
Historie
Schadstoffsammlung
Entsorgungsgebühren
Baurestmassenrecycling
Abfallgebühren
Sperrmüllabholung
Stadtentwässerung
Stadtreinigung
Wir über uns
Infos und Aktuelles
Kontakt
Suche
Sitemap
Impressum

Baurestmassen

Sortenreinen Bauschutt, Gemische aus Beton, Klinker, Naturstein, Fliesen, Kalksandstein und Porenbeton oder Böden, die bei Neu- und Umbau entstehen oder bei Abbruch anfallen, können Sie im Entsorgungszentrum Wilhelmshaven anliefern. Hier erfolgt die Verarbeitung zu hochwertigem Recyclingmaterialien.

Entsorgungszentrum Wilhelmshaven (EZW)
Zum Entsorgungszentrum 1
26386 Wilhelmshaven

Betreiber: WEL Wilhelmshavener Entsorgungszentrum und Logistik GmbH
Zum Entsorgungszentrum 1
26386 Wilhelmshaven

Telefon (04421) 16-4646
Fax (04421) 16-4648

Öffnungszeiten für die Anlieferung von Abfällen:

Montag bis Mittwoch          von 7 bis 16 Uhr
Donnerstag                         von 7 bis 18 Uhr
Freitag                                von 7 bis 16 Uhr
Samstag                              von 8 bis 13 Uhr

Bürozeiten:
Montag bis Donnerstag: 7 bis 16 Uhr
Freitag: 7 bis 14 Uhr


Für private Kleinmengenanlieferungen im Entsorgungszentrum Wilhelmshaven (EZW) werden folgende Gebühren erhoben:


Kleinmengenanlieferung bis 0,5 cbm:  4,00 €

Kleinmengenanlieferung  bis 1,0 cbm:  8,00 €

Kleinmengenanlieferung bis 2,0 cbm:  16,00 €

Für die Anlieferung gewerblicher Abfälle sind folgende Entgelte zzgl. der gesetzlich geltenden Mehrwertsteuer zu entrichten:

    Auszug Entsorgungsentgelte



Aufbereitung von Bauschutt und Boden

Zurzeit werden auf der Anlage jährlich etwa 10.000 Tonnen Bauschutt zu Recycling-Baustoff aufbereitet und wieder verwertet. Eingesetzt wird das hergestellte Tragschicht-Material im Straßen- und Wegebau. Betonbruch wird separat angenommen und verarbeitet, da die Qualität des gebrochenen Materials höherwertig ist. Zur Aufbereitung des Bauschutts wird zweimal im Jahr eine semimobile Sieb- und Brechanlage zum Einsatz gebracht. Der Einsatz dauert ca. 3 Wochen. Beim Brechvorgang wird der Bauschutt ständig beregnet, um Staubemissionen zu unterbinden.

 
Abb.: Semimobile Sieb- und Brechanlage

Neben dem Bauschutt wird auch Bodenaushub angenommen. Im Jahr werden zzt. etwa 20.000 Tonnen angedient. Angelieferte Böden, die Störstoffen (Steine, Unrat) enthalten, werden über eine mobile Siebtrommelmaschine aussortiert. Anschließend werden sie zu Abdeck- und Pflanzboden sowie zu Kompost verarbeitet. Das Material kann vor Ort käuflich erworben werden.





Sie haben eine Frage?
Telefon (04421) 16-4500
service.tbw@wilhelmshaven.de
Sie möchten uns besuchen?
Adressen


Abfallkalender
Wann kommt die Müllabfuhr zu Ihnen?
Wann wird der gelbe Sack entsorgt?
Wann wird die blaue Altpapiertonne entsorgt? 
Serviceleistungen des Eigenbetriebes TBW
Wir bieten Ihnen noch weitere Dienstleistungen.
Informationen finden Sie hier

Anträge & Broschüren zum Download
Info & Hilfe
Sitemap
Impressum

       
Home Restabfall Bioabfall Abwasser Elektroschrott Sperrmüll Schadstoff Gelber Sack Strassenreinigung