Abfallwirtschaft
Stadtentwässerung
Rund ums Abwasser
Grundstücksentwässerung
Abwassergebühren
Stadtreinigung
Wir über uns
Infos und Aktuelles
Kontakt
Suche
Sitemap
Impressum

Abwassergebühren

Nach Vorgaben des Nds. Wassergesetzes haben die Gemeinden das auf ihrem Gebiet anfallende Abwasser einschließlich des in Kleinkläranlagen anfallenden Schlamms und des in abflusslosen Gruben gesammelten Abwassers zu beseitigen.

Diese Aufgabe wird von dem Eigenbetrieb Technische Betriebe Wilhelmshaven (TBW) der Stadt Wilhelmshaven durchgeführt.

Rund 99% aller Wilhelmshavener Einwohner verfügen über einen Kanalanschluss.

Für die Inanspruchnahme der öffentlichen Abwasseranlage wird eine Abwassergebühr für die Grundstücke erhoben, die an die öffentliche Abwasseranlage angeschlossen sind oder in diese entwässern. Die Gebühr wird für die Beseitigung von Schmutz- und Niederschlagswasser getrennt und nach verschiedenen Maßstäben erhoben.
Die GEW Wilhelmshaven GmbH führt im Abwasserbereich das Inkasso für die Stadt Wilhelmshaven durch.


Berechnungsmaßstab für die Abwassergebühr:

Die Gebühr für die Schmutzwasserentwässerung wird zum einen als Grundgebühr nach der Nennleistung der auf dem Grundstück verwendeten Wassermesser und zum anderen nach der Abwassermenge, die in die öffentliche Entwässerungsanlage gelangt, erhoben. Die Berechnungseinheit für die verbrauchsabhängige Kanalbenutzungsgebühr ist 1 m³.

Für Abwassermengen, die nachweislich nicht in die Kanalisation fließen, gibt die Abwassergebührensatzung dem Kunden die Möglichkeit, einen Absetzungsantrag zu stellen. Grundsätzlich ist die Absetzungsmenge über einen Zwischenzähler nachzuweisen.

Der Absetzungsantrag ist innerhalb von zwei Monaten nach Ablauf des Kalenderjahres, auf das sich der Antrag bezieht, bei der Stadt Wilhelmshaven, Eigenbetrieb Technische Betriebe Wilhelmshaven zu stellen. Für weitere Informationen zu diesem Absetzungsverfahren stehen wir gern zur Verfügung.


Berechnungsmaßstab für die Niederschlagswasserableitung:

Die Gebühr für die Niederschlagswasserableitung wird nach der bebauten und befestigten Grundstücksfläche des angeschlossenen Grundstücks berechnet.

Näheres erfahren Sie in der Abwassergebührensatzung im Download-Bereich


Ihre Ansprechpartnerin

Petra Janßen

Abwassergebühren, Absetzungsanträge

Technische Betriebe Wilhelmshaven
Freiligrathstraße 420
26386 Wilhelmshaven

Telefon (04421) 16-4535
Fax (04421) 16-4536
petra.janssen(at)wilhelmshaven.de 

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 08.30 - 12.30 Uhr

Selbstverständlich können Sie auch außerhalb dieser Zeiten Termine vereinbaren.

* Mittlerweile existieren zahlreiche automatische "Suchroboter", die das Internet nach E-Mail-Adressen durchforsten, die dann für das massenweise Versenden von unerwünschten Werbemitteilungen ("Spam") verwendet werden. Um das automatisierte Auslesen von E-Mail-Adressen zu erschweren und damit die Posteingänge von Spam-Mails zu entlasten, wurde das @-Zeichen in den E-Mail-Adressen durch die Zeichenfolge (at) ersetzt. Bitte ersetzen Sie diese beim Verfassen einer E-Mail wieder durch das übliche @-Zeichen!







Sie haben eine Frage?
Telefon (04421) 16-4500
service.tbw@wilhelmshaven.de
Sie möchten uns besuchen?
Adressen


Störungsdienst Abwasser
Wir sind für Sie da! 24 Stunden! Rund um die Uhr! Rufen Sie uns an bei Störungen im Bereich der öffentlichen Kanalisation
Serviceleistungen des Eigenbetriebes TBW
Wir bieten Ihnen noch weitere Dienstleistungen.
Informationen finden Sie hier

Anträge & Broschüren zum Download
Info & Hilfe
Sitemap
Impressum

       
Home Restabfall Bioabfall Abwasser Elektroschrott Sperrmüll Schadstoff Gelber Sack Strassenreinigung