Abfallwirtschaft
Stadtentwässerung
Stadtreinigung
Wir über uns
Infos und Aktuelles
News und Termine
Wissenswertes
Downloads/ Rechtsgrundlagen
Kontakt
Suche
Sitemap
Impressum

Wissenswertes

  1. Laub- und Restabfallsäcke:
    Für vorübergehend mehr anfallende kompostierbare Abfälle, wie z.B. Heckenschnitt und Laub, oder Restabfälle, wie z.B. Tapetenreste, können Sie die praktischen Laubsäcke bzw. Restabfallsäcke der Eigenbetrieb Technische Betriebe Wilhelmshaven verwenden. Diese können käuflich für 3 € je Stück im Entsorgungszentrum Wilhelmshaven an der Osttangente und bei dem Eigenbetrieb Technische Betriebe Wilhelmshaven, Freiligrathstraße 420 (Gebäude A), erworben werden. Nach dem Füllen stellen Sie den Laub- bzw. Restabfallsack einfach am Abfuhrtag des Bio- bzw. Restabfallbehälters zur Abholung bereit.

  2. Madenbildung:
    In der warmen Jahreszeit riecht es rund um die braune Biotonne und Maden haben Hochsaison. Sie lieben das feuchtwarme Klima der Abfallbehälter und gedeihen dort bei verlockendem Nahrungsangebot prächtig.

    Die Madenbildung in den Abfallbehältern entsteht, wenn über den Rest- bzw. Bioabfallbehälter gekochte Essensreste und Speiseabfälle, wie z.B. Fleisch- und Fischabfälle, unverpackt entsorgt werden und Fliegen ungehinderten Zugang zur Eiablage haben.

    Unsere Tipps zur Vermeidung von Madenbildung und unangenehmen Gerüchen in den Abfallbehältern: Die Speiseabfälle entsorgen Sie bitte insbesondere im Sommer in verschlossenen Abfallbeuteln ausschließlich über den grauen Restabfallbehälter. Stark feuchtende Bioabfälle sollten Sie vor der Entsorgung in Zeitungspapier, nicht in Kunststofftüten, einwickeln. Das Auslegen des Behälterbodens nach jeder Leerung mit etwas Zeitungspapier verhindert, dass sich Feuchtigkeit ansammeln kann.

    Stellen Sie den Bioabfallbehälter nach Möglichkeit nicht in die pralle Sonne. Ideal ist ein Platz im Schatten, da starke Sonneneinstrahlung den Fäulnisprozess und somit die Geruchs- und Madenbildung fördert. Außerdem sollte der Bioabfallbehälter stets gut verschlossen werden.

    Nach der Leerung können Sie die verunreinigten Behälter mit klarem Wasser auswaschen. Auf chemische Mittel sollten Sie dabei jedoch verzichten.

  3. Damit der Bioabfall nicht festfriert
    In der kalten Jahreszeit sollten beim Befüllen der Bioabfallbehälter bereits im Vorfeld einige Hinweise beachtet werden, damit die Bioabfallsammlung auch weiterhin problemlos vonstatten gehen kann.

    Unsere Tipps:
    • Bitte stampfen Sie die Bioabfälle auf keinen Fall in den Bioabfallbehältern ein. Die eingestampften Bioabfälle fallen beim Schüttvorgang nicht oder nur teilweise aus den Behältern heraus.
    • Feuchte Bioabfälle können Sie antrocknen lassen und in Zeitungspapier einschlagen, um die Feuchtigkeit zu binden.
    • Wer einen Balkon oder Garten besitzt, kann den Bioabfall, bevor er in den Bioabfallbehälter gefüllt wird, für etwa eine Stunde herausstellen. Der abgekühlte Bioabfall friert in dem Behälter dann nicht so leicht fest, da es keine Verdunstung von Feuchtigkeit mehr gibt.
    • Der Boden des Bioabfallbehälters kann mit einigen Lagen zerknülltem Zeitungspapier ausgelegt werden, damit Feuchtigkeit gebunden werden kann.
    • Wenn möglich, vor der Entleerung der Bioabfallbehälter mit einem Spaten vorsichtig durch seitliches Herunterfahren an den Innenwänden des Behälters die Bioabfälle lösen.

      Wenn Bioabfälle in den Behältern festfrieren und eine Entleerung nicht möglich ist, bestehen keine Ansprüche auf eine nachträgliche Leerung des Behälters. Die Leerung findet dann am nächsten regulären Abfuhrtag oder auf Antrag durch kostenpflichtige Sonderleerung statt.

  4. Entsorgungszentrum Wilhelmshaven (EZW)

    Vorübergehend mehr anfallende Abfälle können Sie im Rahmen der Kleinmengenanlieferung gebührenpflichtig im Entsorgungszentrum Wilhelmshaven (EZW) entsorgen.

    Entsorgungszentrum Wilhelmshaven (EZW) 
    Zum Entsorgungszentrum 1
    26386 Wilhelmshaven

    Telefon (04421) 16-4646
    Fax (04421) 16-4648

    Das Entsorgungszentrum ist geöffnet von
    Montag - Mittwoch, Freitag 7.00 bis 16.00 Uhr
    Donnerstag

    Samstag
    7.00 bis 18.00 Uhr

    08.00 bis 13.00 Uhr

    Preise für Kleinanlieferer:

    Kleinmengenanlieferung bis 0,5 cbm:  4,00 €
    Kleinmengenanlieferung bis 1,0 cbm:  8,00 €
    Kleinmengenanlieferung bis 2,0 cbm:  16,00 €


  5. Wertstoffcontainer im Wilhelmshavener Stadtgebiet:
    Altglas- und Altpapiercontainer stehen in allen Stadtteilen zur Entsorgung von Papier/ Pappe/ Karton sowie Flaschen und Gläser zur Verfügung. Viele Wertstoffsammelplätze werden durch Sammelbehälter für Alttextilien und Schuhe ergänzt.



    Auf ein gutes Miteinander sind wir alle angewiesen, wenn es um die ordnungsgemäße Nutzung der Wertstoffsammelplätze geht. Die Bürgerinnen und Bürger wünschen sich, dass sich die Wertstoffcontainer in erreichbarer Nähe befinden, die Wertstoffsammelplätze sauber und die Wertstoffcontainer allezeit aufnahmebereit sind. Der Eigenebetrieb TBW sorgt dafür, dass die Wertstoffcontainer regelmäßig geleert und die Plätze regelmäßig aufgereinigt werden.

    Bitte berücksichtigen Sie folgende Tipps:
    Zerkleinern Sie bitte große Kartons. So ist das Befüllen der Altpapiercontainer leichter und nachfolgende Nutzer freuen sich, wenn für ihre Wertstoffe noch genügend Platz im Container bleibt. Papier, Pappe, Flaschen sowie Gläser und andere Abfälle bitte nicht neben den Containern ablagern und keine Störstoffe in die Container werfen.

    Nehmen Sie Rücksicht:
    Bitte beachten Sie zur Vermeidung von Lärmbelästigungen die Einwurfzeiten:
Montag bis Samstag 7.00 Uhr bis 20.00 Uhr.

Die Anwohner werden es Ihnen danken. Oder gefällt es Ihnen, wenn zu nachtschlafender Zeit vor Ihrem Hause PKW-Motoren laufen oder Türen und Kofferraumdeckel klappern.





Sie haben eine Frage?
Telefon (04421) 16-4500
service.tbw@wilhelmshaven.de
Sie möchten uns besuchen?
Adressen


Abfallkalender
Wann kommt die Müllabfuhr zu Ihnen?
Wann wird der gelbe Sack entsorgt?
Wann wird die blaue Altpapiertonne entsorgt? 
Pressemitteilungen
Neueste Informationen rund um den Eigenbetrieb TBW finden Sie unter "News und Termine"
Info & Hilfe
Sitemap
Impressum

       
Home Restabfall Bioabfall Abwasser Elektroschrott Sperrmüll Schadstoff Gelber Sack Strassenreinigung